Kleinkinder lernen schon sehr früh, eine Rassel festzuhalten. Ich habe schon seit dem frühkindlichen Klammer-Reiz das Bedürfnis gehabt, Schreibwerkzeuge festzuhalten und auszuprobieren. In der Schule wurden die Rechenaufgaben und das ungeliebte Diktat rasch erledigt um danach sofort mit das Zeichnungsbuch auf zu klappen und weiter zu zeichnen. 

Die Gabe des Zeichnens habe ich immer ausleben dürfen und ich habe diesen wunderbaren Ausdruck der Kreativität auch zu meinem Beruf machen dürfen - Gott sei Dank! In meinem Atelier zeichne ich für Private und Firmen, für Institutionen sowie für Zeitschriften. 

Wann darf ich für Sie meine Feder füllen ..?